Querdenker Abo

Vor neun Jahren haben wir eine sehr dichte Kabarett-Reihe im Gewölbe des Söhnlin ins Leben gerufen.
Dazu laden wir namhafte KabarettistInnen ein, die keinen Klamauk oder schischi-Comedy, sondern Alltags-Messages in unterschiedlich verdaulicher Form ausgeben.
Dies ist die Voraussetzung, bei uns im frugalen Gewölbekeller mit maximal 99 „Exklusiv-Plätzen“ im Herzen der Provinz Müllheims auftreten zu können!! Eine angenehme Ausnahme der Mega-Events ab 500 Leuten…

 

Unterstützen Sie sich, Ihre echten Freunde und unser Angebot durch ein alljährliches 4-Abende-Abonnement im Winter zu 75 €.

 

Mehr Infos zu den Karten finden Sie hier: Wo bekomme ich Karten?

 

Das im Moment aktuelle Abonnement besteht aus folgenden Abenden:

 

Hans Gerzlich – So kann ich nicht arbeiten!

20. Oktober 2016

Gestern brauchte man für eine steile Bürokarriere Fachkenntnisse und einen guten Draht zum Chef, heute benötigt man einen guten Draht zum Chef, Grundkenntnisse in Griechisch-Römisch und einen strammen Aufwärtshaken. Diplom-Ökonom Hans Gerzlich hat sich in der Büro-Arena unter jene Gladiatoren


Thomas Schreckenberger - Ene, mene, muh, wem traust du?

Thomas Schreckenberger – Ene, mene, muh – wem traust du?

8. Dezember 2016

Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Ein paar wenige vertrauen noch den Politikern oder den Medien und ganz Naive sogar dem eigenen Partner. Misstrauen ist angesagt in Zeiten, in denen der amerikanische Geheimdienst Dinge über uns weiß, die früher nur die


Sebastian Nitsch

Sebastian Nitsch – Hellwachträumer

3. Februar 2017

Kabarett für ausgeschlafene Optimisten   Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns. Erwarten Sie keine empörten Moralpredigten. Stattdessen werden Sie sich lachend wiedererkennen und allem drohenden


Thomas Freitag – Nur das Beste – Jubiläumsedition

23. März 2017

Anlässlich seines 40. Bühnenjubiläums präsentiert Thomas Freitag eine ganz persönliche Auswahl an Lieblingsstücken, Highlights aus seinem neuesten Kabarettsolo „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“ sowie die besten Nummern aus vorherigen Programmen. Mit enormer Spielfreude lässt er Politiker aus vergangenen Tagen (wie etwa