Querdenker Abo

Vor neun Jahren haben wir eine sehr dichte Kabarett-Reihe im Gewölbe des Söhnlin ins Leben gerufen.
Dazu laden wir namhafte KabarettistInnen ein, die keinen Klamauk oder schischi-Comedy, sondern Alltags-Messages in unterschiedlich verdaulicher Form ausgeben.
Dies ist die Voraussetzung, bei uns im frugalen Gewölbekeller mit maximal 99 „Exklusiv-Plätzen“ im Herzen der Provinz Müllheims auftreten zu können!! Eine angenehme Ausnahme der Mega-Events ab 500 Leuten…

 

Unterstützen Sie sich, Ihre echten Freunde und unser Angebot durch ein alljährliches 4-Abende-Abonnement im Winter zu 75 €.

 

Mehr Infos zu den Karten finden Sie hier: Wo bekomme ich Karten?

 

Das im Moment aktuelle Abonnement besteht aus folgenden Abenden:

 

Ludger K. – RTL ist ALLES schuld!

Seien wir ehrlich: Das Land der Dichter ist zu einem Land der nicht ganz Dichten geworden. Billig-Shows wohin man sieht, an jeder Ecke ein Superstar, und aktiven Sport gibt es nur noch auf der Play-Station. Wir sind hoffnungslos medial übersättigt

HG.Butzko – HERRSCHAFTSZEITEN

HG.Butzko ist der beste Kabarettist der Welt. Seine Programme sind die tollsten, die man je gesehen hat. Und nach seiner ausverkauften Tournee durch Deutschlands Fußballstadien macht er jetzt einen Abstecher zu uns in Söhnlin. Und Butzko wäre nicht Butzko, wenn

Max Uthoff – Oben bleiben

Kabarett ist unanständig. Denn es bedeutet sich in aller Öffentlichkeit über sein Personal lustig zu machen. So etwas tut man nicht. Max Uthoff weiß das. Er tut es trotzdem. Max Uthoff ist oben. Als Mann, Weißer, Westeuropäer. Da heißt es,

Hall of fame

[addw2p name=“name“]

Querdenker Abo 2005/2006

Heinrich Pachl – Abseitsfalle Donnerstag – 24. November 2005 – 20:00 Uhr Volkmar Staub & Florian Schröder – ZUGABE 2006 Freitag – 1. Januar 2006 – 20:00 Uhr Robert Griess – Griess gegen Griess Donnerstag – 9. Februar 2006 –

Querdenker Abo 2004/2005

Frederic Hormuth – Schnell zur Sache Donnerstag – 14. Oktober 2004 – 20:00 Uhr   Passepartout: “Bin im Laden” von und mit Wilfried Juhnke und Jürgen Rauenbusch Samstag – 6. November 2004 – 21:00 Uhr   Müller-Huber – seltsames Kabarett-Theater

Querdenker Abo 2003/2004

Thomas Reis – So wahr ich Gott helfe Donnerstag – 5. Februar 2004 – 20:00 Uhr Wendelin Haverkamp – Neues von Anton Hinlegen Donnerstag – 4. März 2004 – 20:00 Uhr

Querdenker Abo 2006/2007

Florian Schroeder – Auf Ochsentour Donnerstag – 26. Oktober 2006 – 20:00 Uhr Wolfgang Nitschke – Bestsellerfressen Freitag – 24. November 2006 – 20:00 Uhr   Volkmar Staub & Florian Schröder – ZUGABE 2006 Mittwoch – 24. Januar 2007 –

Querdenker Abo 2007/2008

Andreas Hauffe –  HIERGEBLIEBEN! Donnerstag – 11. Oktober 2007 – 20:00 Uhr   Arnulf Rating – Schwester Hedwigs allerschwerste Fälle Donnerstag – 29. November 2007 – 20:00 Uhr   Thomas C. Breuer – Pfeffer & Salsa Freitag – 25. Januar

Querdenker Abo 2008/2009

Christoph Sieber – Das gönn ich Euch Donnerstag – 13. November 2008 – 20:00 Uhr   Max Uthoff – Sie befinden sich hier Donnerstag – 4. Dezember 2008 – 20:00 Uhr   HG.Butzko – Spitzenreiter Donnerstag – 29. Januar 2009

Querdenker Abo 2009/2010

Hubert Burghardt – Weltverbesserer Donnerstag – 17. September 2009 – 20:00 Uhr   Jens Neutag – Streik ist geil Donnerstag – 5. November 2009 – 20:00 Uhr   Jan Jahn – Die Tiefe und das ganze Glück der Walz Freitag

Querdenker Abo 2010/2011

Volkmar Staub – Weltanschauung Do, 14.10.2010 Mathias Tretter  – unterfränkischer Ossi Do, 20.01.2011   HG.Butzko – Kohlenpott Do, 17. März 2011   Murat Topal – TOPAL TOTAL – Das Beste aus 5 Jahren DO, 14.April 2011

Querdenker Abo 2011/2012

Florian Schröder – Vorpremiere: Offen für alles und nicht ganz dicht – DIE SHOW Do, 15.09.2011 – 20:00 Uhr   Frederic Hormuth – Charaktersau sucht Trüffelschwein Do. 20.10.2011 – 20:00 Uhr   Wolfgang Nitschke – Respekt Do. 26.01.2012 – 20:00

Querdenker Abo 2012/2013

Arnulf Rating – Stresstest Deutschland Do, 18.10.2012 – 20:00Uhr Hans Gerzlich – Mehr Bretto vom Nutto Do, 22.11.1212 – 20:00Uhr Hubert Burghardt  – Sex in der Krise Do, 24.01.2013 – 20:00Uhr Anny Hartmann – Humor hat, wer trotzdem wählt Freitag,

Thomas Schreckenberger – Notausgang gesucht

Das Gefühl kennt jeder: Man wacht auf und könnte schon wieder vor allem davonlaufen! Ist nicht das ganze Leben ein einziger Fluchtversuch vor dem Wahnsinn? Schon morgens um sechs, wenn der Radiowecker anspringt, scheuchen uns gnadenlose Gute-Laune-Terrorkommandos aus den Federn.

Jens Neutag – Das Deutschland-Syndrom

Der Deutsche neigt zu skurrilen Verhaltensweisen. Von der Kanzlerin hat er die Schnauze voll, wählt sie aber fleißig wieder. Er wundert sich über das Aussterben der Innenstädte, fährt aber regelmäßig mit seinem SUV ins Outlet-Center nach Venlo. Er träumt heimlich

Holger Paetz – Der satirische Jahresrückblick „So schön war´s noch selten“

Der verflossene Monat hat wieder mal gezeigt, was in ihm steckt. Leider ist er an seinem eigenen Ende schon fast wieder vorbei. Wir neigen unser Haupt in Ehrfurcht. Holger Paetz blickt mit Hochachtung zurück. Was morgen kommt, ist ungewiss. Deshalb

Mathias Tretter – Jahresrückblick 2014

Mathias konnte leider nicht auftreten da er kurzfristig krank wurde. Mit Holger Paetz hatten wir aber einen tollen Ersatz! Mathias wird uns aber trotzdem besuchen kommen und zwar mit seinem Neuen Program. Mehr Infos dazu hier: Mathias Tretter – Selfie

Frederic Hormuth – Mensch ärgere Dich!

Frederic Hormuth kann Politik so erklären, dass auch Blondinen sie verstehen und sogar Akademiker drüber lachen können. Er zeigt uns, worüber sich zu ärgern wirklich lohnt und wie viel Spaß man dabei haben kann. Er ist der Auf-den-Punkt-Bringer. Die maximal

René Sydow – Gedanken! Los!

René Sydow ist der noch junge, aber dennoch auffallend reife Poet unter den wortgewaltigen Kabarettisten. Im Februar 2015 war René Sydow damit erstmalig in der Satiresendung „Die Anstalt“ zu sehen. In seinem abendfüllenden Programm im Söhnlin balanciert er zwischen literarischen Texten und scharfer

Mathias Tretter – Selfie

Selfie Der Kabarettist, der mit immensem kreativen Potenzial ausgestattet ist, der satirisch geistvoll, sprachlich auf höchstem Niveau und darüber hinaus hervorragende Unterhaltung bietet, heißt: MATHIAS TRETTER.  Nun präsentiert er sein neues Programm: „Selfie“. Sie wissen nicht, was „Selfie“ heißt? Dann

HG.Butzko – Super Vision

Butzko, der Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts, ist wieder da, mit seinem neuen Programm „Super Vision“.   Ausgangspunkt ist die Äußerung von Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung: „Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen.“ Mit diesem Motto

Benjamin Eisenberg – Im Visier

Das politische Kabarett ist angeblich tot. Benjamin Eisenberg ist quicklebendig. Sind es doch sonst die Bürger, die zur Zielscheibe der Medien, der Politik oder der Wirtschaft werden, dreht Eisenberg den Spieß um und hat in seinem stets aktuellen Solo-Programm alles:

Gernot Voltz – Versteuerst Du noch oder lebst Du schon?

Der extremste Finanzbeamte Deutschlands ist wieder unterwegs. Herr Heuser hat die Ausstrahlung einer menschgewordenen Büroklammer, aber seine letzte Mission zielt auf die Ewigkeit: Die Anerkennung des deutschen Steuersystems als Weltkulturerbe! In Zeiten, in denen der Hochfrequenzhandel an den Börsen die

Arnulf Rating – Akut

Wenn Arnulf Rating sich seinen Stapel Zeitungen packt, geht die Karussellfahrt auf dem Medienrummel los. Nachrichten können ja im Hirn schneller verlöschen als die Pixel auf dem Schirm. Und wir merken: Dreimal täglich googeln reicht nicht. Die Suchmaschine liefert alles

Hans Gerzlich – So kann ich nicht arbeiten!

Gestern brauchte man für eine steile Bürokarriere Fachkenntnisse und einen guten Draht zum Chef, heute benötigt man einen guten Draht zum Chef, Grundkenntnisse in Griechisch-Römisch und einen strammen Aufwärtshaken. Diplom-Ökonom Hans Gerzlich hat sich in der Büro-Arena unter jene Gladiatoren

Thomas Schreckenberger - Ene, mene, muh, wem traust du?

Thomas Schreckenberger – Ene, mene, muh – wem traust du?

Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Ein paar wenige vertrauen noch den Politikern oder den Medien und ganz Naive sogar dem eigenen Partner. Misstrauen ist angesagt in Zeiten, in denen der amerikanische Geheimdienst Dinge über uns weiß, die früher nur die

Sebastian Nitsch

Sebastian Nitsch – Hellwachträumer

Kabarett für ausgeschlafene Optimisten   Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns. Erwarten Sie keine empörten Moralpredigten. Stattdessen werden Sie sich lachend wiedererkennen und allem drohenden

Thomas Freitag – Nur das Beste – Jubiläumsedition

Anlässlich seines 40. Bühnenjubiläums präsentiert Thomas Freitag eine ganz persönliche Auswahl an Lieblingsstücken, Highlights aus seinem neuesten Kabarettsolo „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“ sowie die besten Nummern aus vorherigen Programmen. Mit enormer Spielfreude lässt er Politiker aus vergangenen Tagen (wie etwa

René Sydow – Warnung vor dem Munde!

Nach seinem ersten, mit 11 Kabarettpreisen ausgezeichneten Programm GEDANKEN! LOS!, wurde René Sydow von der Presse als der „am lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des politischen Kabaretts bezeichnet. Mit seinem zweiten Solo-Programm löst er dieses Versprechen nun ein. Sydow läßt die angespitzte

HG.Butzko – Menschliche Intelligenz, oder: „Wie blöd kann man sein?“

Menschliche Intelligenz, oder: „Wie blöd kann man sein?“ Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde. Einem Planeten,

Alfred Mittermeyer – Ausmisten!

Es war einmal die Erde. Erschaffen in fünf Tagen als paradiesischer Garten ohne Sünde. Kurz vor dem Wochenende schöpfte der liebe Gott noch schnell den Menschen und machte ihn zum Gärtner. Adam liebte seine Eva, allerdings hatte er keine andere

Holger Paetz – Ekstase in Würde

Höhepunkte will jeder. Danach lechzen wir. Aber wie krieg ich Ekstase hin, die im Rahmen bleibt? Und dann: Deutsche Ekstase? Klingt unmöglich, klingt wie Schweizer Hochseefischer. Und doch gibt es sie. Sie ist nur verschüttet. Wer in Bayern lebt, hat

Frederic Hormuth – Halt die Klappe, wir müssen reden!

Halt die Klappe – wir müssen reden!“ Kabarett von und mit Frederic Hormuth Regie: Lutz von Rosenberg Lipinsky Manche meinen, Impfungen machen krank und Horst Seehofer macht einen guten Job. Hormuth meint, es ist eher andersrum. Draußen im Land tobt

Lutz von Rosenberg Lipinsky – WIR WERDEN ALLE STERBEN! – Panik für Anfänger

WIR WERDEN ALLE STERBEN! – Panik für Anfänger Deutschland ist in Aufruhr – jeden Morgen dieselbe Frage: Worüber regen wir uns heute auf? Und: Womit beginnen wir? Flüchtlinge oder Aldi-Toast? Politiker oder öffentliche Verkehrsmittel? Die Zeitung selbst? Oder über dieses

Josef Brustmann – Gans weihnachtlich

Der afghanische Kellner sagt zu mir Grüß Gott. Ich weiß genau, dass er Muselmane ist und er lieber Grüß Allah sagen würde, der Arme. Und dabei weiß er wahrscheinlich noch nicht, daß der Grüßgott auch noch einen Sohn hat, dessen

Uta Köbernick – GRUND FÜR LIEBE – politisch, zärtlich, schön.

Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unsrer Vorurteile. Aus der Sicht des Merkurs lebt sie hinterm Mond. Diese Einsicht stattet sie mit einer Demut aus, die sie gekonnt zu verbergen

Arnulf Rating – Tornado

Arnulf Rating fegt wieder über die Bühnen der Republik mit seinem neuen Programm „Tornado“. Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands . Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein